Copyleft

aus dem Freie-Gesellschaft-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Idee des Copylefts (→WP) ist es, die übliche Funktion des Copyrights (bzw. Urheberrechts) umzudrehen, indem sichergestellt wird, dass bestimmte Rechte (nämlich die vier Freiheiten) allen Nutzern eines Werkes eingeräumt werden und auch bei Abwandlungen und Weiterentwicklungen des Werks erhalten bleiben. Während also die Freiheit der Nutzer durch das Copyright eingeschränkt wird, wird sie durch das Copyleft geschützt.

Heute wird das Copyleft üblicherweise über Lizenzen realisiert, die verlangen, dass alle Weiterentwicklungen eines Werkes unter derselben oder einer nah verwandten Lizenz stehen müssen. Dies führt zu dem praktischen Problem, dass inkompatible Copyleft-Welten entstehen, da Inhalte, die unter verschiedenen Copyleft-Lizenzen stehen, nicht miteinander kombiniert werden können.

Die einzige bedeutende Copyleft-Lizenz für Freie Software ist die GNU GPL; für Freie Inhalte wird üblicherweise die GFDL oder die CC-BY-SA verwendet.

Weitere Informationen